Illes Control - control de plagas en Mallorca
insectos-madera-mallorca

Holzbehandlung

Illes Control

Lösung von Problemen mit Termiten, Holzwurm, weitere Insekten und Pilzen.

Das problem

Termite-Behandlungen

Der Insektenbefall bei Hölzern ist sehr gefährlich, wobei der Befall durch Holzschädlinge, insbesondere der Befall durch Termiten und Holzwurm, am häufigsten vorkommt. Die so entstandenen Schäden betreffen jede Art von Holzelement eines Gebäudes, von Trägern und Balken über Türen und Möbel, bis hin zu Fensterrahmen. Die Lebensdauer des Holzes, einschließlich der resistentesten Holzarten, kann den Verfall nicht aufhalten, der durch biotische oder atmosphärische Faktoren verursacht wird.

Termit Parkett Problem

Die Faktoren, die zum Verfall von Hölzern beitragen, sind hauptsächlich Insekten und Pilze, die sich vom Holz ernähren und ihr Habitat in selbigem errichten. Die Termiten und der Holzwurm zählen zu den am häufigsten auftretenden Insekten.

Holzschädlinge verursachen schwere Schäden am Holz, da sie sich von den Komponenten der Zellwand ernähren und so die Zerstörung des Holzes verursachen. Das Resultat ist der Verlust von Dichte und Widerstandsfähigkeit, sowie eine Veränderung der Struktur. In den Anfangsstadien ist dies schwer erkennbar, da sie schwierig zu entdecken sind und im Innern der Struktur verborgen bleiben. Je nach Entwicklung beginnt das Holz an Gewicht zu verlieren. Im Endstadium wird das Material in seiner Struktur vollkommen zerstört und verliert seine mechanischen bzw. stützenden Eigenschaften komplett.

Termitenhausproblem

Oft kann man ihre Anwesenheit entdecken: durch die Löcher, die bei dem Schlüpfen der ausgewachsenen Insekten, wie Holzwurm oder Capricornus, entstehen. Im Falle der Termite durch das Auftreten von braunen Gängen, durch die sich die Termiten fortbewegen. Desweiteren kann man von einem Befall von Holzschädlingen ausgehen, wenn das Holz bei einem Klopftest hohl klingt.

Xylophage Pilze sind Organismen, die das Holz zerstören. Jede Pilzart erfordert eine andere Behandlungsmethode. Die Pilze wachsen im Holz und greifen es an, in dem sie es durchsetzen. Gleichzeitig beeinträchtigt das Freisetzen von Enzymen die Komponenten des Holzes.

Unsere Lösung

Lösungen für Insektenprobleme in Holz

Die Behandlung von Hölzern beinhaltet die Ausrottung von holzvernichtenden Insekten und Pilzen, die den Verfall des Holzes verursachen.

Das technische Personal von Illes Control führt Inspektionen durch zur Entdeckung von Holzschädlingen in Ihrem Haus oder Geschäftslokal. Diese Inspektionen erlauben uns, die Faktoren zu bestimmen und zu bewerten, welche zum Auftreten und zur Verbreitung der Plage führen. Bei der Inspektion kann unser Techniker mittels akustischer und visueller Untersuchung die Präsenz von Holzschädlingen in Ihrem Haus oder Geschäftslokal feststellen.

Bei einer Gebäudeinspektion zur Lokalisierung von Termiten, Holzwürmern, Pilzen und anderen holzschädigenden Organismen sind einige Hilfsmittel unabdingbar, damit der Techniker seine Aufgabe durchführen kann: ein geschultes Auge und Erfahrung. Desweiteren kommen Werkzeuge zum Einsatz, um das Innere des Holzes zu untersuchen und Informationen zu liefern, die sonst verborgen geblieben wären.

Akustischer Detektor
Termitenschalldetektor

Gerät zur Verstärkung des Geräuschs, das von Termiten und Holzwürmern im Inneren des Holzes verursacht wird. Ein sehr nützliches Gerät zur Entdeckung von Termiten, deren Geräusch im Inneren des Holzes sehr charakteristisch ist. Die Tiere klopfen gegen die Wände innerhalb der Holzstruktur, um ihre Artgenossen vor drohenden Gefahren zu warnen. Dieses stetige Klopfgeräusch ist typisch für Termiten.

Hygrometer

Das Hygrometer misst die Feuchtigkeit sowohl in Hölzern, als auch in Steinmauern. Es empfiehlt sich, für eine Risikoanalyse den Feuchtigkeitsgrad einer Anlage zu bestimmen. Das Gerät misst den Feuchtigkeitsgrad des Holzes. Die Messelektroden bestehen aus Nadeln, die bis auf ihre Spitze mit Isoliermaterial ummantelt sind. Das Gerät vergleicht die elektrische Leitfähigkeit des Holzes mit dem Feuchtigkeitsgehalt und zeigt diese auf einer Prozentskala an. Ein normaler Feuchtigkeitsgehalt bei Holzbalken und –rahmen liegt zwischen 14% - 16%, je nach Holzart und geographischen, bzw. individuellen Standort, so wie dessen Funktion. (im Außenbereich, Wettereinflüsse, geschützter Standort, etc.)

Bewegungsdetektor
Termite-Bewegungsmelder

Ein Emissionsgerät, das Mikrowellen nutzt, um Bewegungen im Inneren von Bau- und Holzstrukturen zu entdecken.
Das Gerät funktioniert durch Radar und misst Bewegungen bis zu 40 cm Tiefe. Es sendet unschädliche Mikrowellen aus, die, wenn sie auf ein Objekt wie z. B. ein Insekt treffen, zum Gerät zurückstrahlen und von diesem gemessen werden. Die gemessene Bewegung wird grafisch in Form eines Balkens angezeigt. Je mehr Bewegung messbar ist, desto breiter wird der Balken angezeigt. Dieses Gerät kommt zum Einsatz bei tragenden Wänden, Pfeilern, Balken, Rahmen, etc.

Wir verfügen über Methoden zur Aufbereitung und/ oder präventiven Behandlung, um jede Art von Holz zu erhalten.

Biologische Methoden
Termitenkontrollstation

Termitenköder Hierbei handelt es sich um die Ausrottung von Termitenkolonien mittels des Einsatzes eines Produktes, welches die Entwicklung und das Wachstum der Termiten (Arbeiterinnen) verhindert.

Der Köder wird an Kontrollstationen ausgelegt, die in von Termiten frequentierten Bereichen liegen. Das Biozid wird gefressen und wirkt auf den biologischen Organismus der Termite, wodurch die Ausrottung des gesamten Baus erreicht wird.

Die Wirkstoffe dieses Köders sind als IGRs bekannt, sie bestehen aus synthetisch hergestellten Molekülen, die über eine große Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit verfügen und das Ökosystem nicht beeinflussen. Diese synthetischen Hormone verhindern die Chitin-Produktion (Chitin ist der Grundstoff zur Skelettbildung bei der Termite), sie verändern und erschweren den Entwicklungsprozess der Termite, was sie anfällig macht für ihre natürlichen Feinde.

Chemische Methoden
Holzwurmbehandlung

Spritzverfahren Die Behandlung durch Spritzung ist für unbeschichtete Hölzer geeignet. Hierzu wird ein Insektizid oder Funghizid aufgetragen, um einen oberflächlichen Schutzfilm zu bilden, der die Holzschädlinge einschränkt.

injektion Die Behandlung mittels Injektion ist für strukturelle Elemente wie tragende Balken, Pfeiler, Türrahmen, usw. am besten geeignet. Mit dieser Behandlungsmethode kann das gesamte zu behandelnde Holz imprägniert werden.

Die Behandlung erfolgt durch das Auftragen des Insektizids/ Fungizids mittels Druckventile. Dazu werden die Ventile in einem Abstand von ca. 30 cm und einem Bohreinsatz von 9,5mm platziert, um eine gleichmäßige Verteilung des Produkts auf dem zu behandelnden Holzelement zu erreichen. Anzahl, Verteilung und Größe der Ventile hängen von der Holzart ab.

Physische Methoden
Holzmikrowellenbehandlung

Mikrowellen Die Behandlung mit Mikrowellen ist die physische Methode zur Ausrottung von Holzschädlingen bei Illes Control. Dieses System löst Probleme bei Befall von Anlagen mit fest verbauten Holzelementen, die nur schwer zu demontieren sind: Holzböden, Decken, Balken, Möbel, usw.

Diese Technik basiert auf Kurzwellen, um einen Befall effizient zu behandeln, ohne strukturelle Schäden zu verursachen. Daher lässt es sich als ein 100% sicheres System bezeichnen, das geruchsneutral ist und darüber hinaus die Umwelt schont.

+ info

Termiten
 
Termiten sind weiß aussehende soziale Insekten, die auf dem Boden leben und Holz essen. Weltweit gibt es mehr als 2000 Arten, aber auf der iberischen Halbinsel sind sie nur bekannt: die Termiten mit gelbem Hals oder Trockenholz, die als Kalotermes flavicollis bekannt sind, und die unterirdischen Termiten, die als Reticulitermes grassei und Reticulitermes banyulensis bekannt sind.
 
 
 
Termiten, die normalerweise die Holzelemente einer Immobilie angreifen, sind unterirdische Termiten, so dass sie im Boden und nicht im Wald leben und nur auf cellulosische Elemente zurückgreifen, um den Rest der Kolonie unter dem Boden zu versorgen.
 
 
 
Eine Termitenkolonie besteht aus Individuen verschiedener Kasten. Die Kasten unterscheiden sich sowohl in ihrem Aussehen als auch in ihrer Funktion innerhalb der Kolonie. Es gibt drei verschiedene Kasten: Arbeiter, Soldaten und Züchter.
Trockenholztermiten
 
Im Allgemeinen sind Trockenholztermiten der Gattung Kalotermes fungicidae und Cryptotermes brevis größer als unterirdische Termiten. Im Gegensatz zu unterirdischen Termiten benötigen sie sehr wenig Feuchtigkeit und bauen ihre Kolonien im Wald auf, ohne Kanäle zu bauen.
 
 
 
Die Hauptmerkmale ihrer Termitenhügel sind:
 
 
 
Sie können zwischen 1000 und 1500 Individuen haben.
Sie befinden sich im Inneren des Holzes selbst.
Deine Dame hat einen hypertrophierten Bauch.
Überall dort zu finden, wo es Holz gibt (Möbel, Vasen, Bäume, etc.).
Ihr Kot sind kleine Kugeln, die sie im Wald zurücklassen.
Sie sind klein im Vergleich zu unterirdischen Termiten.
 
Die Kolonien werden im Frühjahr und Herbst durch Hochzeitsflüge gebildet, in denen sie bis zum Wald fliegen, wo sie die Kolonie bilden. Der Befall tritt an Orten auf, die sich in der Nähe derjenigen der Erstkolonie befinden.
 
 
Unterirdische Termiten
 
Sie leben in Kolonien, die mehr als 2 Millionen Individuen zählen können. In jeder Kolonie ist die Dame die Einzige, die Eier legt. Den meisten dieser Insekten fehlen Flügel, aber während der Brutzeit entwickeln einige diese Organe und verlassen die Gruppe, um ihre eigenen Kolonien zu bilden.
Carcoma
 
Im Gegensatz zu Termiten bauen keine Nester, sondern legen Eier in die Risse des Holzes und die Larve ist diejenige, die das Innere der Balken und Möbel isst. Der Holzwurm ist ein xylophages Insekt, das Holz frisst. Die erwachsenen Weibchen legen Eier in den Ritzen und Löchern des Waldes, aus diesen Eiern kommen kleine, aber unersättliche Larven, da sie, anstatt nach außen zu gehen, in die Holzadern eindringen und lange Galerien nagen. Das Vorhandensein des Holzwurms wird durch das Auftreten kleiner Löcher deutlich, das sind die Austrittslöcher der Larven, die im Sommer angekommen sind, sind zu Chrysalis geworden, daher ist der ideale Zeitpunkt für ihre Behandlung zwischen Herbst und Frühjahr.
 
Die Größe des Holzwurms variiert zwischen 1,5 und 9 mm Länge, die Farbe des Körpers ist meist braun oder schwarz und die Augen sind groß, sehr getrennt voneinander. Erwachsene haben eine kurze Lebensdauer und legen ihre Eier in jeder Art von Riss.
Häuslicher Steinbock - Biologie
 
Physikalische Eigenschaften:
 
  • 1-2,5 cm lang
  • Bräunliches Schwarz mit zwei grauen Punkten
  • Guter Flyer
  • Reproduktion und Entwicklung
  • Das Weibchen legt während seines Lebens etwa 200 Eier.
  • Die Chrysalis ist 2,5 cm groß.
  • Die voll entwickelten Larven sind 3 cm lang und gelblich-weiß gefärbt.
  • Die Larvenphase dauert 3 bis 5 Jahre und kann bis zu 12 Jahre dauern.
  • Die optimalen Bedingungen für die Entwicklung von Larven sind eine Temperatur von 28 º C und eine hohe relative Luftfeuchtigkeit.
  • Die Larven befallen Nadelholz (Tanne: Splintholz und Kernholz, Lärche und Kiefer: Splintholz).
  • Vollständige Metamorphose. Der Lebenszyklus liegt zwischen 3 und 12 Jahren.
Gewohnheiten
 
Sie ernähren sich von verfaulendem Gemüse. Sie leben auf Feldern und Gärten unter Steinen, Rinden usw. und in feuchten Bereichen von Gebäuden.
 
Schaden
 
Ein Fichtenbalken kann in ein paar Jahren vollständig pulverisiert werden.
 
Ausbreitung
 
Durch erwachsene Flugblätter und Transport von befallenen Gegenständen.
 
Vorbeugung
 
Laub- oder Nadelholz verwenden, Nadelholz anmalen oder lackieren.
 
Steuerung und Überwachung
 
1º Überprüfen Sie die Widerstandsfähigkeit des Holzes, wenn nicht, ersetzen Sie das beschädigte Holz. Beseitigen Sie Holzreste, indem Sie sie verbrennen. Den Rest des Nadelholzes (Taschenlampe, Lupe, Rasierapparat, Marker) sorgfältig untersuchen, die Galerien so weit wie möglich öffnen und mit einer Metallbürste reinigen. Entfernen Sie den gesamten Staub aus dem Holz. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Etikett des Pestizids. Behandeln Sie das Holz IMMER mit zugelassenen xylophagen Kontrollprodukten. Mehrmals mit einem grobtropfigen Sprühstrahl auftragen, wobei darauf zu achten ist, dass er nicht tropft. Es ist notwendig, jedes Jahr ein Follow-up durchzuführen und einen Bericht über die Situation zu erstellen.
Xylophagische Pilze
 
Xylophagische Pilze sind Organismen, die Holz verrotten. Die Pilze keimen im Holz und greifen das Holz durch ihr Eindringen und auch durch die Freisetzung von Enzymen an, die für den Abbau der Holzbestandteile verantwortlich sind.